Renate Schweikle

Gesprächskreis: Evangelium und Kirche

Wahlkreis: Kirchheim / Nürtingen

Laie

© Schneider, Kirchheim

Beruf: Systemische Beraterin, Rechtliche Betreuerin
Geburtsjahr: 1963
Geburtsort: Tübingen
E-Mail: renate.schweikle@web.de

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Masterstudium Systemische Beratung (2016-19), Bachelor Soziale Arbeit (2016)
Seit 2011 freiberuflich tätig als rechtliche Betreuerin (vorwiegend psychisch erkrankte junge Erwachsene)
Sozialwirtin KA (1999), stellv. Geschäftsführung einer Diakoniestation
Krankenschwester (1984), stationäre und ambulante Pflege

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

Seit 2011 in Kirchheim: Beratung für junge Familien, Tauftagsbesuche, Organisation des jährlichen Konfi-Diakonieprojekts „Sonntagsengel“, Mitarbeit im Projekt „aufmerksame Gemeinde“, im Gospelchor und Fundraising der Gemeinde.
Von 2002-2010 in Guatemala: Betreuung von drei Sozialprojekten mit Schwerpunkt indigene Kulturen und Eine-Welt-Problematik, Engagement für interkonfessionelle und internationale Ökumene, offenes Haus für Gemeindeglieder und Volontär*innen.
Bis 2002 in Tübingen, Basel, Weinstadt, Pliezhausen, Seewald und Benningen: neben der Familienarbeit Unterstützung verschiedenster Gemeindeaktivitäten, Bezirksfrauenarbeit, Hilfe für Geflüchtete.

Private Angaben

Familienstand/Kinder: verheiratet mit Pfarrer Christoph Schweikle, 3 erwachsene Kinder.
Persönliche Interessen und Freizeitgestaltung: Lesen, Konzerte, Theater, wandern, Gastgeberin sein, die Schöpfung pflegen.
Was ich noch sagen möchte: Kirche ist für mich: miteinander Glauben leben, aktuelle Herausforderungen erkennen und mit Zuversicht anpacken.
Dazu gehört für mich konkret: Gottesdienst feiern, Spiritualität vertiefen, Gemeinschaft pflegen. Im gründlichen – auch mal kontroversen Nachdenken – Lösungen finden, ökumenisch offen und neugierig sein, Kirche gestalten statt verwalten. Dem Herrn der Kirche alles Mögliche und Unmögliche zutrauen, dem Evangelium von der Versöhnung Raum geben.