Marion Blessing

Gesprächskreis: Kirche für Morgen

Wahlkreis: Böblingen / Herrenberg

Laie

© kfm

Beruf: Diplom-Sozialpädagogin (BA)
Geburtsjahr: 1970
Geburtsort: Bad Cannstatt
E-Mail: m.blessing@kirchefuermorgen.de

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Schönbuch-Gymnasium Holzgerlingen
Ernährungswissenschaftliches Gymnasium Böblingen
einjähriges Praktikum beim Ev. Stadtjugendwerk Aalen
Studium an der Berufsakademie für Sozialwesen in Stuttgart
1994 Abschluss als Diplom-Sozialpädagogin (BA)
seit 1994 als Sozialpädagogin tätig beim Arbeitskreis Offene Psychiatrie Calw e.V.
Zusatzausbildungen zum NLP-Master-Practitioner und in systemischer Beratung

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

1984-1996 Mitarbeit in der Kinder-und Jugendarbeit des CVJM Holzgerlingen
seit 1991 ehrenamtlich aktiv im Evangelischen Jugendwerk Württemberg in unterschiedlichen Bereichen (Fachausschuss Mädchenarbeit, Vorstand des ejw, stellvertretende Vorsitzende des ejw, langjährige Mitarbeit bei der Leitungsakademie (Fortbildung für ehrenamtliche in Leitung)
seit 2015 Prädikantin im Dekanat Böblingen

Private Angaben

Familienstand/Kinder: verheiratet, 2 Töchter
Persönliche Interessen und Freizeitgestaltung: Schwimmen, Walken
Lesen
Reisen
mit Familie und Freundeskreis Zeit verbringen
Was ich noch sagen möchte: Mehr Kirche für morgen und weniger Kirche von gestern. Ich bin der Ansicht, dass unsere Kirche eingefahrene Wege verlassen muss, um Menschen zeitgemäß mit der frohen Botschaft des Evangeliums zu erreichen. Formen und Stile kirchlicher Angebote müssen zu den Menschen passen und nicht umgekehrt. Jesus ist zu den Menschen gegangen und hat sich ihnen zugewandt.
Mehr Beteiligung, Gestaltung und Handlungsfreiheit an der Basis sind längst überfällig, damit ein Aufbruch gelingen kann.