Christoph Seeger

Gesprächskreis: Offene Kirche

Wahlkreis: Nagold / Calw / Neuenbürg

Laie

Beruf: Diplom-Pädagoge und Gesundheitsmanager
Geburtsjahr: 1956
Geburtsort: Tübingen
E-Mail: christoph.seeger@offene-kirche.de

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Studium an der Freien Universität Berlin 1977-1983
Familienhelfer in Berlin
Geschäftsführender Mitarbeiter im Nachbarschaftsladen in Neukölln
Weiterbildung zum Gesundheitsmanager
Assistent der Geschäftsführung einer Klinik
Sozialberater in einer psychosomatischen Klinik

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

Mitglied in verschiedenen gemeinnützigen Vereinen:
dej 58 e.V. deutsche evangelische jungenschaft
Freiwillige Feuerwehr
Alpenverein
Gartenprojekt für EiKitas in Berlin-Neukölln
Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Neukölln, zwei Wahlperioden
Laienrichter, Schöffe am Landgericht Berlin
Gründungsmitglied verschiedener gemeinnütziger Bürgervereine in Berlin
Vorstandsmitglied im Kreisgeschichtsverein Calw e.V.
Freunde des alten Gemeindehauses
Vorstandsmitglied der Klosterfreunde Hirsau e.V.

Private Angaben

Familienstand/Kinder: ledig
Persönliche Interessen und Freizeitgestaltung: Bergwandern, Fahrradfahren
spiritual and gospel company
Kantorei
Kirchenchor
Klinikchor
politische Arbeit im Gemeinwesen
Musik in all ihren Facetten, Orgelmusik
Was ich noch sagen möchte: Die Stärkung der Laien in der Landessynode und da meine ich hauptsächlich diejenigen, die nicht im Dienste der Evangelischen Kirche stehen, sehe ich als besondere Herausforderung an. Ich lege Wert auf Transparenz der Entscheidungen der Synode und auf die Weiterentwicklung der demokratischen Strukturen. Besonders liegen mir am Herzen benachteiligte und mit gesundheitliche Problemen belastete Menschen. Sie brauchen Seelsorge- und Beratungsangebote, die sie auch erreichen können.
Ganz wichtig ist mit die ökumenische Zusammenarbeit, auch mit nichtkirchlichen Verbündeten wie NGOs (nichtregierungs Organisationen), Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen, Fridays for Future und Gewerkschaften.
Weitere Informationen: offene-kirche.de