Tobi Wörner

13217 Stimmen (gewählt)

Gesprächskreis: Kirche für Morgen

Wahlkreis: Stuttgart

Laie

© Kirche für morgen

Beruf: Gemeindeleiter & Referent
Geburtsjahr: 1976
Geburtsort: Stuttgart
E-Mail: t.woerner@kirchefuermorgen.de

Ausbildung und beruflicher Werdegang

1995 Abitur am Ferdinand-Porsche-Gymnasium, Stuttgart-Zuffenhausen
1996 Zivildienst beim Arbeiter-Samariter-Bund
1998 Gemeindepraktikum, São Paulo, Brasilien
1998 Schlagzeugstudium, Stuttgart
2000 Gründung des Jesustreffs, Stuttgart
2002 Arbeit als freiberuflicher Musiker und Produzent
2008 Arbeit als Gemeindeleiter im Jesustreff
2012 Arbeit als Redner, Autor und Referent

Neben- und ehrenamtliche Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft

o Mitglied der 15. Landessynode
o Gründer und Leiter der Gemeinde „Jesustreff“ in Stuttgart
o Prädikant in der evangelischen Landeskirche
o Vorstand der Evangelischen Allianz Stuttgart
o Vorstand des Kinderhilfswerks Educare e.V.
o Komponist und Texter moderner Gemeindemusik
o Schlagzeuger, früher bei Beatbetrieb, Gracetown uvm.

Private Angaben

Familienstand/Kinder: Ich wohne in Stuttgart-Stammheim, bin verheiratet und habe ein Kind.
Persönliche Interessen und Freizeitgestaltung: Sie erreichen mich unter:
https://www.kirchefuermorgen.de/wahl2019/tobiwoerner/
https://www.instagram.com/kfm_stuttgart/
https://www.facebook.com/KirchefuermorgenStuttgart
Was ich noch sagen möchte: Lieber mutig Zukunft gestalten, als den Untergang verwalten.

Ich kandidiere erneut für die Synode, weil ich an eine Kirche glaube, die sich verändern kann.
Unsere gute Botschaft, das alte befreiende Evangelium von Jesus, bleibt dasselbe – im gesellschaftlichen Wandel brauchen wir frische Ideen dafür, wie Kirche relevant für alle sein kann:

*Neue Weite.*
Ich setze mich für mehr Vielfalt in unseren kirchlichen Formen, theologischen Positionen und Stilen ein. Wir brauchen viele verschiedene Gottesdienstformate mit unterschiedlichen Musikstilen und der Beteiligung vieler.
*Mutige Innovation.*
Wenn wir Menschen erreichen wollen, die wir nicht mehr oder noch nicht ansprechen, müssen wir mutig Neues wagen. Ich will, dass 10% aller Ressourcen an Personal und Mitteln für innovative Projekte, belebende Initiativen und kirchliche Start-Ups eingesetzt werden.
*Verantwortungsvolles Handeln.*
Ich stehe für eine Kirche, die an die nächsten Generationen denkt. Ich will, dass Jugendliche und junge Erwachsene Heimat in unseren Gemeinden finden. Ich wünsche mir konsequent klimabewusstes Handeln für die Zukunft unseres Planeten und dass wir mit unserem Lebensstil unseren weltweiten Nächsten lieben.

Danke für Ihre zwei Stimmen am 01.12.!
Ihr Tobi Wörner