So hat Württemberg gewählt: vorläufiges amtliches Endergebnisse der Wahl zur 16. Landessynode

Kirchenwahl bringt geänderte Mehrheitsverhältnisse in der Landessynode

Mehr als 400.000 der knapp 1,8 Millionen Wahlberechtigten haben sich am Sonntag, 1. Dezember, an der Neuwahl der Kirchengemeinderäte und der württembergischen Landessynode beteiligt. Trotz einer deutlich geänderten Zusammensetzung der Synode sieht Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July Kontinuität: „Wir werden eine betende und eine gesellschaftlich engagierte Kirche sein und bleiben.“
Er hatte sich zwar gewünscht, „dass nach der engagierten Wahlvorbereitung und viel persönlichem Einsatz noch mehr Menschen aus unserer Kirche zur Wahl gegangen wären“. Trotzdem haben „entgegen mancher Unkenrufe mehr als 400.000 Menschen ihre Stimme abgegeben“. Mit 22,92 Prozent fiel die Wahlbeteiligung um 1,4 Prozentpunkte niedriger als 2013.
Julys Dank galt sowohl allen Kandidatinnen und Kandidaten für Synode und Kirchengemeinderäte als auch den Wählern und den mehr als 10.000 ehrenamtlichen Wahlorganisatoren und -helfern in den Kirchengemeinden und Wahlkreisen.
Die Mitglieder der 16. Landessynode treffen sich am 15. Februar 2020 im Hospitalhof in Stuttgart zu ihrer konstituierenden Sitzung. Erste reguläre Tagung ist die Sommersitzung vom 2. bis zum 4. Juli. Die Amtszeit der Synode beträgt sechs Jahre.

 
 

Sitzverteilung in der 16. Landessynode

 

Insgesamt 90 zu vergebende Sitze

Gesprächskreise                    2019     [2013]     [2007]     
Lebendige Gemeinde31[39][40]
Evangelium und Kirche16[15][18]
Offene Kirche31[30][25]
Kirche für morgen12[5][7]
Sonstige[1][-]
 

Die Kirchenwahl erklärt

Was wird gewählt?

Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.

Was die Landessynode genau macht, was für Aufgaben der Kirchengemeinderat hat und worum es bei der Kirchenwahl konkret geht, das erklären wir Ihnen hier.

 

Was ist die Landessynode?

Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.

Was die Landessynode genau macht, was für Aufgaben die Synodalen haben und worum es bei den Tagungen konkret geht, das erklären wir Ihnen hier.

 

Was ist der Kirchengemeinderat?

Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.

Was der Kirchengemeinderat genau macht, was für Aufgaben die Kirchengemeinderätinnen und -räte haben und worum es bei den Sitzungen konkret geht, das erklären wir Ihnen hier.

 
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.01.20 | Sabine Foth soll Präsidentin werden

    Bad Boll/Stuttgart. Die bei der Kirchenwahl im Dezember gewählten Synodalen haben die konstituierende Sitzung der Landessynode am 15. Februar vorbereitet. Bei ihrer Klausurtagung in Bad Boll nominierten sie am Samstag, 18. Januar, die Kandidatinnen und Kandidaten für das Präsidium sowie die Synoden-Ausschüsse. Sabine Foth soll Präsidentin werden.

    Mehr

  • 17.01.20 | Neuer Oberkirchenrat ernannt

    Der Jurist Christian Schuler rückt zum 1. März als Oberkirchenrat in die Leitung der Landeskirche auf. Bislang ist er Referatsleiter für Planungs- und Strukturfragen sowie Organisationsrecht. In dieser Eigenschaft war er zuletzt am 1. Dezember Wahlleiter bei der württembergischen Kirchenwahl.

    Mehr

  • 16.01.20 | Boom bei Motorradgottesdiensten

    Motorradgottesdienste erreichen viele Menschen, die keiner Kirche angehören. Das ist die Beobachtung des bayerischen lutherischen Pfarrers Frank Witzel. Viele entdecken auch in einer Lebenskrise das Motorradfahren neu, sagte Witzel am Donnerstag in Stuttgart.

    Mehr